Definition

Gründer der Osteopathie, Dr. Andrew Taylor StillOsteopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode,
die zu Diagnose und Therapie ausschließlich die Hände benutzt.
Das Wort setzt sich aus dem griechischen „Osteon“ = Knochen und „Pathos“ = Leiden zusammen.
Der Begriff „Knochenkrankheit“, der sich daraus ergibt, ist von dem Gründer der Osteopathie, Dr. Andrew Taylor Still, äußerst unglücklich gewählt worden und für die Beschreibung der Methode ungenügend. Es geht bei dem Konzept nicht nur um Abweichungen der Knochenpositionen (oder gar um krankhafte Knochen), sondern auch um benachbarte Strukturen wie Organe, Muskeln, Bänder, Nervenstrukturen, etc.